SONGLINES STUDIOS

DUO SONGLINES

SKINS AND WOODS - Tänzerische Musik aus dem Mittelalter. Flöten und Trommeln, Begegnungen auf zwei Kontinente  ... Mittelalter, Nachrichten aus einer vergessenen Zeit senden und empfangen  ... Das Mittelalter stellt eine Art "musikalisches Unterbewußtsein" dar. Es ist der Anfang und der Ursprung unserer modernen europäischen musikalischen Tradition. Diesen vergessenen Raum vollen wir wieder zur Erscheinung,  zum Einklang  bringen ... um uns besser zu vertehen ... um uns zu erfreuen ...

 

Theodor Yemenis spielt die unterschiedlichsten Perkussionsinstrumente.

 

Program

Giraut de Bornelh (1138 -- 1215) "No puesc sofrir la dolor"

Anonymous "Lamento di Tristano und La Rotta"  ( London, British Library, MS. Add. 29987 )

Anonymous "La Manfredina und  La rotta della Manfredina" ( London, British Library, MS. Add. 29987 )

Anonymous Istampittas [ Estampien ] ( London, British Library, MS. Add. 29987 )

  • Ghaetta
  • Chominciamento di Gioia
  • Tre Fontane
  • Parlamento
  • Belicha
  • Isabella

Jacob van Eyck (* um 1590; † 26. März 1657 in Utrecht) ( Niederlande )

  • Daphne ( Der Fluyten Lust-hof )
  • Lanterlu
  • Malle Symen

Stefano Landi ( 1587 - 1639 )  "Passacaglia dela vita"  ( Italien )

John Dowland ( 1563 - 1626 )  - Transkriptionen und Variationen aus  "Book of Songs" für Blockflöten and Percussion ( England )

  • If My Complaints Could Passions Move
  • Flow my tears
  • Can she excuse my wrongs
  • Come again

Orientalische Musik

  • Üsküdar’a Gider ─░ken (dt. Auf dem Weg nach Üsküdar, auch Kâtibim) ist ein Türkü (türkisches Volkslied), das mit hoher Wahrscheinlichkeit im Krim-Krieg (1853–1856) komponiert, von vielen Ländern im Balkan, der Türkei und im Nahen Osten vereinnahmt wurde und noch immer eine hohe Popularität aufweist.